Anzeige

Handball

Der Trainer übt Selbstkritik

26.01.2018 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: Wolfschlugen ist bei der FSG Donzdorf/Geislingen auf Wiedergutmachung aus

Spitzenposition verloren, Torjägerin Kim Prengel schwer verletzt – die Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen sind momentan arg gebeutelt. Dennoch wollen sie sich nicht von ihrem Weg abbringen lassen. „Ich will unbedingt aufsteigen. Das sehen die anderen genauso“, sagt Rechtsaußen Saskia Hiller vor der Auswärtspartie morgen (17.30 Uhr) bei der FSG Donzdorf/Geislingen.

Sie versucht erst gar nicht, die 19:26-Niederlage vor einer Woche gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach schönzureden. Die Leistung bezeichnet sie als ganz schwach. Dabei wäre ein Sieg in diesem Schlagerspiel so wichtig gewesen. „Noch ist nichts entschieden. In Donzdorf wollen wir Wiedergutmachung betreiben“, so Saskia Hiller, die ihren Vertrag bereits um ein Jahr verlängert hat und auch nächste Saison das „Hexenbanner“-Trikot tragen wird. Und das unabhängig von der Liga.

Trainer Rouven Korreik übt ebenfalls Selbstkritik. Sein Plan im Angriff sei nicht aufgegangen. Das nimmt er auf seine Kappe. „Aber es war nicht alles schlecht an diesem Tag. Die Abwehr hat ziemlich gut gearbeitet.“ Doch gegen einen überragenden Gegner, den er nach wie vor als Meisterschaftsfavorit Nummer eins sieht, sei eben kein Kraut gewachsen gewesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Handball

Negativtrend hält an Handball-Württembergliga, Frauen

Die Handballerinnen des TSV Zizishausen kommen einfach nicht in die Gänge. Mit 25:32 (14:16) verloren sie das Kellerduell bei der zuvor ebenfalls noch punktlosen SG Hofen/Hüttlingen und sind nach der vierten Pleite im vierten Spiel jetzt Tabellenletzter der Württembergliga Süd.

Im zweiten Auswärtsspiel hatte Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten