Handball

Der Spuk ist vorüber

10.10.2016 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: „Hexenbanner“ siegen wieder – 29:26-Erfolg über Wangen

Aus dem Niederlagen-Trio ist kein Quartett geworden. Handball-Württembergligist TSV Wolfschlugen hat per 29:26 (17:13)-Heimsieg über die MTG Wangen die jüngste Negativserie beendet. Ohne Nervenkitzel ging es gegen die Allgäuer allerdings nicht ab.

Wolfschlugens Spielführer Florian Falk versucht, sich durchzutanken. Foto: Balz
Wolfschlugens Spielführer Florian Falk versucht, sich durchzutanken. Foto: Balz

Die Dynamik mancher Handballspiele ist bekannt. Einen sicheren Vorsprung gibt es in diesem Sport eher selten als häufig. Eine Kostprobe davon bekamen die rund 300 Zuschauer am Samstagabend in der Wolfschlugener Sporthalle geliefert. 26:16 führten die Gastgeber kurz vor Beginn der Schlussphase; nur Minuten später war der hart erkämpfte und durch teils brillante Spielzüge auch optisch beeindruckend herausgespielte Vorsprung auf zwei Treffer zusammengeschrumpft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Handball