Handball

Der Spitzenreiter stolpert

20.10.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen: Schwache Wolfschlügerinnen müssen sich gegen die TG Wangen mit Remis begnügen

Gar keinen Zugriff aufs Spiel fanden die erfolgsverwöhnten Wolfschlüger Handballerinnen. Die TG Wangen freute sich jedenfalls nach Spielende wie über eine gewonnene Meisterschaft, schließlich holten die Gäste beim 25:25 gegen Spitzenreiter TSV Wolfschlugen ihren ersten Punkt in der laufenden Saison.

War hauptsächlich am Siebenmeterpunkt gefragt: Wolfschlugens Nina Vollmer (beim Wurf). Foto: Balz
War hauptsächlich am Siebenmeterpunkt gefragt: Wolfschlugens Nina Vollmer (beim Wurf). Foto: Balz

Den Zuschauern boten sich kaum sehenswerte Szenen, was sicherlich auch den unnötig vielen Unterbrechungen durch die aus Sicht der Gastgeber schwach pfeifenden Schiedsrichter geschuldet war. Ein Großteil der Aktionen der Gäste wurden mit Strafwürfen belohnt, obwohl von übertriebener Härte auf beiden Seiten nichts zu erkennen war. So entschied das Schiedsrichtergespann insgesamt 23 Mal auf Siebenmeter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Handball

TG-Spiel in Kirchhof abgesagt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Nächster Nackenschlag für den Frauenhandball-Zweitligisten SG 09 Kirchhof: Auch die heute angesetzte Partie gegen die TG Nürtingen wird Corona-bedingt ausfallen. Bereits im November mussten die SGler ja all ihre Spiele wegen Covid-19-Fällen in ihrer Mannschaft ausfallen lassen,…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten