Handball

„Der Handball muss sich hinten anstellen“

07.01.2020 05:30, Von Simon Valachovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Interview mit Louis Mönch

Es klang überraschend, als die Nachricht durchsickerte, dass Louis Mönch zum Handball-Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Zizishausen wechselt. Im Interview erklärt der 20-Jährige, warum er sich als ehemaliger Drittligaspieler den „Schnaken“ angeschlossen hat und wie sehr ihn das vergangene halbe Jahr, in dem er aufgrund von Streitigkeiten mit seinem Ex-Club TSV Neuhausen nicht spielen durfte, verändert hat.

Louis Mönch, warum haben Sie sich für den TSV Zizishausen, einen Abstiegskandidaten in der Oberliga, entschieden? Sie hatten auch ein Angebot aus der Dritten Liga.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball

Klage abschmettert

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Die HSG Freiburg und der HC Rödertal werden nächste Saison nicht mehr in der Zweiten Frauenhandball-Bundesliga spielen. Die Klage des Schlusslichts Freiburg und des Vorletzten Rödertal gegen die Aufstiegsregelung der Dritten Liga wurde vom Bundessportgericht des Deutschen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten