Handball

Den Topteams richtig Druck machen

08.03.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen will gegen Vöhringen gute Ausgangsposition wahren

Am Samstagabend um 20 Uhr gastiert der Tabellenelfte SC Vöhringen in der Wolfschlugener Sporthalle. Die Gäste von der Iller kämpfen noch gegen den Abstieg, doch die „Hexenbanner“ wollen einen Heimsieg landen, um dem Spitzenduo auf den Fersen und im Aufstiegsrennen zu bleiben.

Natürlich gelten die Rot-Weißen in dieser Partie als klarer Favorit, unterschätzen dürfen sie die Vöhringer aber auf gar keinen Fall. Die gute Ausgangsposition könnte sonst schnell verspielt sein.

Beim TSV Wolfschlugen hat sich die Situation vor allem im Rückraum etwas verschlechtert. Christoph Massong wird mit einem Bänderriss ausfallen, Fabian Sokele (Schulter) ist weiter angeschlagen und auch Marc Sailer musste im Training wegen einer Verletzung aussetzen. Florian Falk fehlte zudem aus privaten Gründen. Wolfschlugens Trainer Lars Schwend hat also nicht die besten Voraussetzungen, nichtsdestotrotz erwartet er, dass sich sein Team mächtig ins Zeug legt, um die Heimbilanz weiter zu verbessern.

Die Gastgeber dürfen nicht den Fehler machen und den SC Vöhringen auf die leichte Schulter nehmen, denn dazu ist das Team von Trainer Lutz Freybott einfach zu spielstark. Für den TSVW kann es nur heißen: Mit Selbstvertrauen und breiter Brust in die Partie gehen, das Spiel von Anfang bestimmen und die Gäste gleich unter Druck setzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Handball

TG-Kader 2021/22 nimmt weiter Formen an

Frauenhandball-Zweitligist TG Nürtingen hat zwei weitere Vertragsabschlüsse bekannt gegeben: Kreisläuferin Delia Cleve und Rückraumspielerin Lea Schuhknecht unterschrieben für ein weiteres Jahr bei der Turngemeinde. Cleve, seit 2008 im Verein und inzwischen ein Urgestein, wird auch kommende Spielzeit das Kreisläuferteam gemeinsam mit Lenya…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten