Anzeige

Handball

Dem TSV Zizishausen fehlte nicht viel

05.11.2018, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: „Schnaken“ unterliegen nach Torfestival knapp mit 34:36 beim Dritten TV Plochingen

Für die Fans beider Lager boten Plochingen und Zizishausen ein wahres Spektakel. Die Trainer Daniel Brack und Vasile Oprea kritisierten aber unisono die mangelnde Aggressivität ihrer Abwehrreihen, die das Torfestival erst möglich machten. Aufsteiger Zizishausen hatte in Plochingen gut mitgehalten, musste aber nach drei Siegen in Folge mit 34:36 eine knappe Niederlage einstecken.

„Wenn wir Lukas Fischer und Dominik Eisele einigermaßen ausschalten können, haben wir schon viel gewonnen“, hatte Zizishausens sportlicher Leiter Alexander Himpel im Vorfeld der Partie noch erklärt. Trainer Vasile Oprea musste dann nach dem Spiel bekennen, dass genau das nicht gelungen war. „Wir hatten große Probleme mit Fischer und Eisele, konnten vor allem auch ihre Kreisanspiele nicht unterbinden.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Handball

Weihnachten als nächstes Ziel

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen trifft im zweiten Heimspiel auf Lieblingsgegner SV Werder Bremen

Das Warten hat ein Ende. Morgen (19.30 Uhr) bestreiten die Handballerinnen der TG Nürtingen mal wieder ein Heimspiel. Es ist am neunten Spieltag nach über zwei Monaten erst das zweite in…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten