Handball

David gegen Goliath

06.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, A-Jugend-Bundesliga

Am Samstag kommt es beim Heimspiel für die A-Jugend des TSV Wolfschlugen in der Südstaffel der Handball-Bundesliga mit den Rhein-Neckar Löwen zum ersten Kräftemessen mit einem großen Schwergewicht.

Drei Spiele, keine Niederlage. Bei der Wolfschlüger AJugend herrscht gute Laune. Nachdem sie zuletzt gegen Bietigheim den ersten Saisonsieg feierten, stehen sie nach den ersten drei Saisonspielen im Soll. „Wir sind absolut zufrieden. Wir konnten uns auch eigentlich nur gegen die Bietigheimer etwas ausrechnen. Die Unentschieden bei der JSG Echaz-Erms und in Konstanz waren ein Bonus“, sagt Abteilungsleiter Wolfgang Stoll.

Nun heißt es am Samstag, die Rolle des krassen Außenseiters anzunehmen. Denn dann gastiert mit den Rhein-Neckar Löwen ein Schwergewicht des deutschen Handballs in Wolfschlugen. Ein Verein, dessen Männermannschaft amtierender Deutscher Meister der Handball-Bundesliga ist. David gegen Goliath in gewisser Weise also.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Handball

Ein Türchen öffnet sich für die Mad Dogs

Handball: Der Baden-Württemberg-Oberligist will an der Aufstiegsrunde zur Dritten Liga teilnehmen – Morgen läuft die Frist ab

„Wir haben uns darauf verständigt, dass wir teilnehmen.“ Das ist der entscheidende Satz für die Handballer des TSV Neuhausen. Er kommt aus dem Mund von Manager Bernd Locher – und bedeutet, dass…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten