Handball

Das Trio will sich schadlos halten

27.10.2017 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Die Spitzenteams aus Unterensingen, Zizishausen und Wolfschlugen peilen Heimsiege an

Die drei Mannschaften aus der Region Nürtingen geben in der Handball-Württembergliga bislang den Ton an. Dies soll auch in Zukunft so bleiben. Deshalb peilen der SKV Unterensingen, der TSV Zizishausen und der TSV Wolfschlugen am Wochenende Heimsiege an.

Auf Niklas Minsch (beim Wurf) und den TSV Zizishausen wartet im Spitzenspiel gegen Heiningen eine harte Nuss. Foto: Urtel
Auf Niklas Minsch (beim Wurf) und den TSV Zizishausen wartet im Spitzenspiel gegen Heiningen eine harte Nuss. Foto: Urtel

Spitzenreiter Unterensingen empfängt morgen um 19.30 Uhr die HSG Mühlheim/Fridingen und will den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren. Der Tabellendritte Zizishausen hat es am Sonntag um 17 Uhr mit dem vor ihm platzierten TSV Heiningen zu tun. Wolfschlugen, auf Rang vier liegend, trifft morgen um 20 Uhr auf den TV Gerhausen. Der SKV Unterensingen gewann zwar zuletzt bei der MTG Wangen mit 25:23, zeigte dabei aber keine Glanzvorstellung. „Die erste Hälfte war nicht gut. Wir haben nicht so zwingend wie sonst gespielt“, kritisiert Trainer Steffen Rost.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball