Handball

Das Aus ist kein Beinbruch

27.11.2015 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, HVW-Pokal, Viertelfinale: Zizishausen verpasst gegen Wangen den Einzug ins Final Four

Der TSV Zizishausen ist im Viertelfinale des HVW-Pokals ausgeschieden und hat mit der 29:34 (16:16)-Niederlage gegen die MTG Wangen den Einzug ins Final Four verpasst. Trainer Holger Breitenbacher nahm’s gelassen.

Maximilian Friessnig wird heftig attackiert. Dem Zizishäuser gelangen gegen die MTG Wangen zwar sieben Treffer, das Aus im HVW-Pokal konnte er aber auch nicht verhindern. Foto: Holzwarth
Maximilian Friessnig wird heftig attackiert. Dem Zizishäuser gelangen gegen die MTG Wangen zwar sieben Treffer, das Aus im HVW-Pokal konnte er aber auch nicht verhindern. Foto: Holzwarth

Die Partie gegen den Ligakonkurrenten aus dem Allgäu stand schon vor Beginn unter denkbar schlechten Vorzeichen. Die Verletzung von Maik Zimmermann hatte sich als Kreuzbandriss herausgestellt, womit er nun der vierte Spieler des TSV ist, der mit dieser schwerwiegenden Verletzung langfristig ausfällt. Zudem fehlten mit Julian Baum und Sem Schade zwei weitere Akteure, sodass Trainer Holger Breitenbacher mit gerade einmal acht Feldspielern in dieses Viertelfinale ging. Insbesondere auf den Halbpositionen standen nur Maximilian Friessnig und Mark Reinl zur Verfügung, was sich im Laufe der Partie, als die Kräfte nachließen, zwangsläufig negativ bemerkbar machte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Handball

TG-Kader 2021/22 nimmt weiter Formen an

Frauenhandball-Zweitligist TG Nürtingen hat zwei weitere Vertragsabschlüsse bekannt gegeben: Kreisläuferin Delia Cleve und Rückraumspielerin Lea Schuhknecht unterschrieben für ein weiteres Jahr bei der Turngemeinde. Cleve, seit 2008 im Verein und inzwischen ein Urgestein, wird auch kommende Spielzeit das Kreisläuferteam gemeinsam mit Lenya…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten