Handball

Breidert spielt wieder

29.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

Allzu lange hat es Verena Breidert (TG-Foto) nicht im Handball-Ruhestand ausgehalten. Am Samstag hat die 40 Jahre alte frühere Kapitänin und Toptorschützin des Frauen-Zweitligisten TG Nürtingen ihr Comeback beim TSV Heiningen gegeben. Und das gleich mit einem deutlichen Ausrufezeichen. 25:21 gewann der TSV beim Spitzenreiter der Baden-Württemberg-Oberliga Frisch Auf Göppingen und fügte diesem damit die erste Saisonniederlage zu.

Heiningen hat dadurch als Tabellenzweiter jetzt vier Punkte Rückstand auf die Göppinger Erstliga-Reserve und wieder größere Chancen, diese noch einzuholen. Zwei Wochen hatte Breidert zuvor beim TSV mittrainiert, traf bei ihrem Debüt zweimal und spielte, abgesehen von einer Zwei-Minuten-Strafe, durch. „Eigentlich war ein Comeback kein Thema, aber die Mädels haben sich hier was erarbeitet, ich möchte sie auf diesem Weg vor allem mental unterstützen“, sagte Breidert, deren Pass eigentlich bei der Turngemeinde liegen bleiben sollte, der Neuen Württembergischen Zeitung in Göppingen. jsv

Handball

Mitranic muss gehen: Eigentlich sollte Sinisa Mitranic die Saison 2019/20 beim Württembergligisten SG Hegensberg/Liebersbronn zu Ende bringen und erst nach der Runde seinen Hut Richtung HSG Ostfildern nehmen. Doch nach der zehnten Niederlage in Serie hat die SG Mitranic bereits vor einer Woche den Laufpass gegeben. Vorläufig haben die Spieler…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten