Handball

Bracks Strategie geht auf

22.10.2013 00:00, Von Benedikt Rapp — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unterensingen bezwingt den Tabellennachbarn TV Gerhausen

Nach der deutlichen Niederlage in Deizisau zeigten sich die Unterensinger Handballer gegen den Tabellennachbarn aus Gerhausen stark verbessert und fuhren einen letztlich ungefährdeten 32:25 (14:11)-Heimsieg ein.

Die Trainingswoche bis zum Gerhausen-Spiel stand unter dem Motto „Wiedergutmachung“. So ließ SKV-Trainer Benjamin Brack seine Schützlinge pro Einheit bis zu zwei Stunden schwitzen. Es wurden Zweikämpfe geübt, an verschiedenen und Angriffs- sowie Abwehrkonstellationen gefeilt und Regelbewegungen wiederholt. Denn einerseits galt es, die desolate Vorstellung in Deizisau aufzuarbeiten, andererseits aber auch, den Fokus auf die richtungsweisende Partie gegen Gerhausen zu richten. „Die Verbesserung der Abwehr stand im Training im Zentrum. Denn Gerhausen ist eine brandgefährliche Truppe, da musst du voll dagegenhalten“, begründete Brack seinen Trainingsschwerpunkt. Und seine Strategie ging auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Handball

Einmal TG – immer TG!

Handballgrößen von einst: Mit Schülerturnen und Handball in der D-Jugend fing es beim heutigen Nürtinger Vorsitzenden an

Seinen richtigen Vornamen kennen auch viele Nürtinger nicht. So wie ihn die allerwenigsten auch Hartmut nennen. Aber als „Bimbo“ Binder ist er in der Hölderlinstadt den meisten ein…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten