Handball

Brack hört auf

29.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga

Bei den Handballern des TV Plochingen endet im kommenden Mai eine erfolgreiche Zusammenarbeit: Daniel Brack hört am Ende der Saison als Trainer beim Oberliga-Konkurrenten des TSV Zizishausen auf. „Ich bin dann sechs Jahre da und habe das Gefühl, etwas verändern zu wollen. Das wird beiden Seiten gut tun“, erklärt er.

Als Brack die Plochinger übernahm, stand der Zwangsabstieg in die Landesliga aufgrund eines Passvergehens im Raum. Nur durch eine Wildcard durfte der TVP weiter in der Württembergliga antreten. Im Sommer 2015 folgte dann der Aufstieg. „Mittlerweile stehen wir in der Baden-Württemberg-Oberliga auf einem anständigen Platz und sind die Nummer zwei im Handball-Bezirk“, sagt der Coach stolz und spricht von einer guten Entwicklung. Natürlich möchte er das Team, das im Moment auf Rang fünf der vierthöchsten Spielklasse steht, am Saisonende auf einem ebenso anständigen Platz übergeben. „Es ist keine Frage, dass ich bis dahin Vollgas gebe.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Handball

Köngener Kader steht

Handball: Der Verbandsligist kann auf einen Großteil des bisherigen Teams bauen, vermeldet aber auch einige Ab- sowie Zugänge

Nachdem in Alen Dimitrijevic bereits seit Mitte Februar der Nachfolger auf der Trainerbank der Köngener Handballer für Simon Hablizel feststeht, konnten sich die TSVler in den…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten