Handball

Böse Überraschung in Fellbach

18.09.2012 00:00, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: TG Nürtingen kassiert zum Auftakt eine 21:30-Pleite beim Mitabsteiger aus der Württembergliga

Eine unerklärlich hohe Zahl technischer Fehler war letztendlich dafür verantwortlich, dass die TG Nürtingen zum Landesliga-Auftakt leer ausging. Beim Mitabsteiger aus der Württembergliga SV Fellbach verloren die Nürtinger mit 21:30 (10:15).

Am Ende gab Martin Mössner, der Trainer des SV Fellbach, den unterlegenen Gästen noch Tröstliches mit auf den Heimweg: „Man hat gesehen, dass die Nürtinger Mannschaft Potenzial hat, sie hat eine ordentliche Leistung geboten.“ Etwas strenger ging TG-Trainer Alen Dimitrijevic mit seinen Jungs ins Gericht: „Zu viele Undiszipliniertheiten, zu starke Schwankungen.“ Schmerzlich war aber nicht nur die Niederlage, sondern auch die erneute Verletzung von Robin Sigel, der sich bei seinem Torerfolg zum 21:25 in der 55. Minute das rechte Knie verdrehte und bis zum Spielende wie ein Häufchen Elend in der Ecke der Zeppelinhalle lag. Wie schwer die Verletzung ist und wie lange er ausfällt, muss sich erst noch herausstellen. Robin Sigel jedenfalls war völlig verzweifelt, hatte er doch in der Vergangenheit bereits an beiden Knien langwierige Verletzungen erlitten und sich gerade erst wieder ins Team gekämpft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Handball