Handball

Böse Abfuhr für die TGN

13.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirkspokal, 2. Runde

Zwei Tage nach dem ersten Saisonsieg mussten die Handballer der TG Nürtingen im Bezirkspokal eine böse Abfuhr einstecken. Mit 23:35 unterlag die Turngemeinde in eigener Halle gegen das Team Esslingen und schied sang- und klanglos aus.

Die TG Nürtingen nahm das Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten nicht so richtig ernst. Nur eine Halbzeit lang boten die Nürtinger den Esslingern die Stirn. Das 9:11 beim Seitenwechsel ließ noch alle Aussichten auf einen Erfolg realistisch erscheinen.

Binnen fünf Minuten zerstoben aber alle Hoffnungen der TG Nürtingen und Christian Hennigs Mannschaft musste das Team aus Esslingen mit dem 23:35 als klaren Sieger anerkennen. Als Generalprobe für das Derby gegen den TSV Wolfschlugen II am Sonntag in Wolfschlugen kann diese Partie jedenfalls nicht gelten. Vielmehr wurde die TGN jäh aus allen Träumen gerissen und findet sich wieder auf dem Boden der Realität. jüs

TG Nürtingen: Baumeister, Wahler, Templin (3), Schreiweis (1), Manuel (1), Stephan (3), Kirchner (2), J. Sigel (1), Goerke, Henzler (1), Kuchenbauer, Meyer (4), Weiss (7).

Team Esslingen: Eiler, Boss; D. Frohna (6), Adelt (11), Merk /4), Ioneac (6), Wellmann (1), Guhl (3), Schmid (1), Vanderhoeven, Szczesny, B. Frohna (2), Meier (1).

Schiedsrichter: Elbert/Kiefner (Leinfelden-Echterdingen/Vaihingen).

Handball

Ein Abbruch ist derzeit kein Thema

Handball

Der Handball wird weitergehen, zumindest vorerst. Das ist das Ergebnis der gestrigen, rund 45-minütigen Telefonkonferenz, die die Vertreter des Handballverbands Württemberg (HVW) abhielten.

„Es bleibt, wie es ist“, sagte der Bezirksvorsitzende Wolfgang Stoll gestern. Soll heißen, bis auf…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten