Handball

Bestens gerüstet für den Lokalschlager

29.10.2018 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Spitzenreiter Wolfschlugen überspringt auch die hohe Hürde in Deizisau in souveräner Manier

Im Derby beim TSV Deizisau hat sich der TSV Wolfschlugen schon immer schwer getan, doch am Samstagabend waren die „Hexenbanner“ in allen Belangen überlegen und verteidigten in einer torreichen und jederzeit fairen Partie mit einem ungefährdeten 37:32-Auswärtssieg die Tabellenführung. Schon zur Halbzeit führten die Gäste mit 21:17 Toren.

Florian Rebmann und der TSV Wolfschlugen ließen auch beim TSV Deizisau nichts anbrennen. Foto: Urtel
Florian Rebmann und der TSV Wolfschlugen ließen auch beim TSV Deizisau nichts anbrennen. Foto: Urtel

Beide Abwehrreihen nahmen es oft etwas zu lässig und ließen die Torhüter regelrecht im Stich, wobei die Gästekeeper noch etwas konstanter waren. Der TSV Wolfschlugen war aber das bessere und ausgeglichenere Team und auch im zweiten Spielabschnitt immer Herr der Lage. Zeitweise lagen die Gäste sogar mit acht Treffern in Front.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Handball

Zweites Spiel, zweite Niederlage

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

Nach der knappen Heimniederlage gegen Weilheim zum Saisonauftakt in der Bezirksliga musste der TB Neuffen auch bei seinem ersten Auswärtsauftritt bei der HSG Ermstal die Punkte dem Gegner überlassen. Am Ende fiel die Niederlage mit 28:35 sogar deutlich aus.

In…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten