Anzeige

Handball

Beinahe um den Lohn gebracht

23.10.2018, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen verspielt komfortablen Vorsprung, gewinnt aber dennoch

Die Landesliga-Handballer des TSV Köngen haben einen wichtigen 34:32-Sieg beim Tabellennachbarn TSV Dettingen/Erms eingefahren. Nach einer hohen Halbzeitführung wurde es zum Ende hin nochmals sehr eng.

Nach den beiden Niederlagen gegen die Top-Teams folgte für die Köngener am Sonntagabend ein richtungsweisendes Spiel beim TSV Dettingen/Erms. Die Ermstäler hatten selbst erst drei Punkte erzielt. In der vergangenen Runde hatten sie in Köngen allerdings mit 25:14 hoch gewonnen, während die Köngener im Ermstal mit 31:30 einen eher „schmutzigen“ Sieg eingefahren hatten. Da TSVK-Trainer Simon Hablizel zeitgleich den Württembergligisten SKV Unterensingen zum Sieg warf, leitete Abteilungsleiter Karl-Heinz Eisele das Geschehen auf der Trainerbank. Bis auf Ulf Lindner (Trainertätigkeit) und Niklas Grote (Verletzung) standen ihm alle Kräfte zur Verfügung.

Der Köngener Start war nicht vielversprechend. Erst in der 6. Minute erzielte Patrick Weber die ersten Tore für die Gäste zum 2:2-Ausgleich. Aufgrund von Unkonzentriertheiten im Aufbauspiel sowie mangelnder Wurfausbeute konnten sich die Gäste nicht absetzen. Hinten hielt Michael Selch den Kasten bravourös sauber. Er parierte in der ersten Halbzeit jeden zweiten Ball sowie zwei Strafwürfe und musste nur neun Mal hinter sich greifen. Als Frieder Gänzle aufs Feld kam, lief es auch im Angriff wie am Schnürchen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Handball

Weihnachten als nächstes Ziel

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen trifft im zweiten Heimspiel auf Lieblingsgegner SV Werder Bremen

Das Warten hat ein Ende. Morgen (19.30 Uhr) bestreiten die Handballerinnen der TG Nürtingen mal wieder ein Heimspiel. Es ist am neunten Spieltag nach über zwei Monaten erst das zweite in…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten