Handball

Beim Maskenball tanzt nur der SKV

11.10.2021 05:30, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga: Nach ihrem Fehlstart in die Runde beweisen die Unterensinger im brisanten Derby gegen den TSV Wolfschlugen erstaunliche Qualität. Das verdiente 28:23 sorgt für beste Laune beim Radonic-Team und für Nachdenklichkeit beim Gegner.

Maximilian Schlau kam im Derby gegen Wolfschlugen richtig auf Betriebstemperatur und erzielte sieben Tore zum Sieg des SKV. Foto: Niels Urtel
Maximilian Schlau kam im Derby gegen Wolfschlugen richtig auf Betriebstemperatur und erzielte sieben Tore zum Sieg des SKV. Foto: Niels Urtel

Zum Techno-Partyklassiker Sandstorm liefen sie am Samstagabend tatendurstig aufs Spielfeld, rund 100 Minuten später setzten sie an gleicher Stelle zu spontanen Freudentänzen an: Die Spieler des SKV Unterensingen haben sich per 28:23-Derbytriumph gegen den TSV Wolfschlugen erstmals in dieser Saison unter die Punktesammler gemischt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Handball

TB findet schnell zurück in die Erfolgsspur

Handball: Neuffen zeigt sich nach der 20:30-Niederlage in Nagold gut erholt, landet in der Frauen-Landesliga, Staffel 3, den fünften Sieg im sechsten Spiel und baut die Tabellenführung aus. Die Partie des TSV Wolfschlugens II bei der HSG Winterbach/Weiler in der Staffel 2 wurde abgesetzt.

Am Ende durften die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten