Handball

Bärenstarke Abwehr

06.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga Esslingen-Teck

Die Handballer des TSV Wolfschlugen II haben im Bezirksliga-Abstiegskampf dank eines 32:29 (16:11)-Sieges bei der SG Lenningen Boden gutgemacht.

In den ersten Minuten gab es aufgrund von starkem Angriffsspiel und schwacher Abwehrleistung beider Mannschaften ständige Führungswechsel. Dies änderte sich nach einer Viertelstunde, als es 9:9 stand. Durch bärenstarke Abwehrleistung und einen überragenden Rückhalt Maik Schröter gelang es den „Hexenbannern“, innerhalb von zehn Minuten kein Tor zuzulassen. Somit erreichten es die Gäste vor der Halbzeit, die gut gefüllte Lenninger Sporthalle verstummen zu lassen. Mit einer 16:11-Führung des TSVW ging es in die Kabine.

Die Männer aus Wolfschlugen machten in Halbzeit zwei genau da weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten. Vor allem Benjamin Secker und Steffen Stoll setzten sich gegen die offensive, löchrige Lenninger Abwehr durch, sodass es nach 35 Minuten 13:20 stand. Mit fünf Toren in Folge starteten die Gastgeber dann jedoch einen Lauf, der durch die starke Wolfschlüger Abwehr mit gut haltendem Torhüter schnell gestoppt werden konnte. Durch ihre tolle Teamleistung kompensierten die Gäste die Manndeckung an Stoll. Auch die TSV-Defensive bot trotz ständiger Herausstellungen mit oft nur fünf oder gar vier Spielern auf dem Feld Paroli und schaukelte den Vorsprung bis zum 32:29 sicher nach Hause. ye


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 74% des Artikels.

Es fehlen 26%



Handball