Handball

Aufstieg rückt immer näher

15.01.2016 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen: TSVW erwartet Reichenbach

Die Verantwortlichen werden es weder gerne hören noch lesen: Aber Tatsache ist, dass der Aufstieg für die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen immer näher rückt. Denn die Tabelle der Württembergliga Süd spricht eine deutliche Sprache. Vor dem Heimspiel am Sonntag (17 Uhr) gegen den TV Reichenbach beträgt der komfortable Vorsprung auf die Verfolger bereits acht Punkte.

Noch sind elf Begegnungen zu absolvieren. Aber wer soll die Schützlinge von Trainer Rouven Korreik auf dem Weg in die Baden-Württemberg-Oberliga stoppen? Weit und breit ist kein hartnäckiger Widersacher in Sicht. Während die „Hexenbanner-Mädels“ nach Belieben dominieren und von Sieg zu Sieg eilen, patzt die Konkurrenz ein ums andere Mal. Zuletzt der HC Wernau, der sich eine Heimniederlage gegen den TSV Heiningen leistete. Die HSG Leinfelden-Echterdingen musste sich mit einem Unentschieden bei der TG Biberach begnügen.

Wolfschlugen liegt mit 25:1 Zählern auf dem Platz an der Sonne. Dahinter folgen in gebührendem Abstand Heiningen, Leinfelden-Echterdingen, Wernau und die MTG Wangen (alle 17:9). Keiner der vier Verfolger macht den Eindruck, als könnte er den Tabellenführer ernsthaft in Gefahr bringen. Doch beim TSVW stapelt man weiter tief und denkt von Woche zu Woche. Bloß ja nicht die Wörter „Meisterschaft“ und „Aufstieg“ in den Mund nehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Handball