Anzeige

Handball

Aufsteiger in Abstiegsgefahr

02.01.2016, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen: Stimmung beim TSV Köngen ist trotz der misslichen Situation noch gut

Bei den Handballerinnen des TSV Köngen schrillen nach zwölf Landesliga-Begegnungen die Alarmglocken. Der Aufsteiger liegt mit 7:17 Punkten auf dem elften beziehungsweise vorletzten Platz und schwebt damit in akuter Abstiegsgefahr.

Sophia Thomaser vom TSV Köngen versucht sich gegen die Zizishäuserinnen Meike Ulrich (links) und Katrin Keyerleber durchzusetzen. Foto: Balz

In der Rückrunde, die am 15. Januar mit der Partie bei TPSG Frisch Auf Göppingen II beginnt, soll der Klassenverbleib gesichert werden. Dies könnte mit einer Leistungssteigerung durchaus gelingen. Denn der Rückstand auf den TB Neuffen (7:15 Zähler), die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch (8:14) und den TV Altbach (10:14) ist nicht allzu groß. Schlechter als die Schützlinge von Trainer Hans-Peter Thumm ist nur noch Schlusslicht SG Bettringen mit 4:18 Punkten. Drei Mannschaften müssen am Saisonende in den sauren Apfel beißen und den Weg in die Bezirksliga antreten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten