Anzeige

Handball

Aufholjagd wird nicht belohnt

22.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Köngener Württembergliga-Frauen unterliegen

Eine geschlossene Mannschaftsleistung reichte den Württembergliga-Handballerinnen des TSV Köngen gegen den TV Reichenbach nicht. Die Gastgeberinnen unterlagen 26:29 (14:18).

Der TSV startete gut in die Partie. Durch Tore von Patrizia Hagelmayer, Gabriele Mitranic und Miriam Panne gingen die „Grünen“ 3:1 in Führung (4.). Eine souveräne Leistung der TSV-Torhüterin Anna Rehm hielt die Köngenerinnen im Spiel. Es entwickelte sich zunächst ein Derby auf Augenhöhe (6:6, 13). Infolge einer Auszeit von Gäste-Trainer Armin Dobler zogen die Reichenbacherinnen dann jedoch mit zwei schnellen Tempogegenstößen auf 10:8 davon (18). Zwei Lattenknaller im Angriff und eine lückenhaften Abwehr der Köngenerinnen führten dazu, dass der TV Reichenbach durch konsequente Aktionen seinen Vorsprung weiter ausbauen konnte (12:16, 25.). Mit 14:18 ging’s in die in die Pause.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Handball

SKV wahrt seinen Heimnimbus

Handball: Württembergligist Unterensingen macht es beim 31:30 gegen Altenstadt spannend

Das war nichts für schlechte Nerven und ging gerade noch einmal gut für die „Spitzmäuse“. Hatte man den Aufsteiger aus Altenstadt vielleicht unbewusst doch unterschätzt? So liefen die Unterensinger Gastgeber über 55…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten