Handball

Aufholjagd wird nicht belohnt

22.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Köngener Württembergliga-Frauen unterliegen

Eine geschlossene Mannschaftsleistung reichte den Württembergliga-Handballerinnen des TSV Köngen gegen den TV Reichenbach nicht. Die Gastgeberinnen unterlagen 26:29 (14:18).

Der TSV startete gut in die Partie. Durch Tore von Patrizia Hagelmayer, Gabriele Mitranic und Miriam Panne gingen die „Grünen“ 3:1 in Führung (4.). Eine souveräne Leistung der TSV-Torhüterin Anna Rehm hielt die Köngenerinnen im Spiel. Es entwickelte sich zunächst ein Derby auf Augenhöhe (6:6, 13). Infolge einer Auszeit von Gäste-Trainer Armin Dobler zogen die Reichenbacherinnen dann jedoch mit zwei schnellen Tempogegenstößen auf 10:8 davon (18). Zwei Lattenknaller im Angriff und eine lückenhaften Abwehr der Köngenerinnen führten dazu, dass der TV Reichenbach durch konsequente Aktionen seinen Vorsprung weiter ausbauen konnte (12:16, 25.). Mit 14:18 ging’s in die in die Pause.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball