Handball

Aufholjagd kostet die „Schnaken“ zu viel Kraft

08.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3, Frauen: Zweite Zizishäuser Pleite

Die Landesliga-Handballerinnen des TSV Zizishausen mussten beim weiterhin ungeschlagenen TSV Urach eine bittere 28:31-Niederlage einstecken. Nachdem die Gäste zwei Mal auf ein Unentschieden herangekommen waren, reichte es am Ende nicht dazu, einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Die Gäste erwischten den besseren Start und führten binnen drei Minuten 2:0. Doch die bisher ungeschlagenen Gastgeberinnen fingen sich schnell und glichen in der 8. Spielminute zum 5:5 aus. Ein 5:0-Lauf der Kurstädterinnen sorgte fürs 10:5 (13.). Zizishausens Kommandogeber Dietmar Seckinger hatte genug gesehen und versuchte, seine Mädels mit einer Auszeit wieder aufzuwecken. Er mahnte vor allem, die vielen technischen Fehler einzustellen.

So ganz klappte das auch in der Folge nicht, denn die Bad Uracherinnen bestraften jeden Fehler der Gäste gnadenlos. Die Gastgeberinnen waren in der ersten Halbzeit die konsequentere Mannschaft. Stets führten sie fortan immer mindestens mit vier Toren, beim 18:12 in der 24. Minute gar mit sechs Treffern. Zur Pause hatten sich die „Schnaken“, die weiterhin viele technische Fehler produzierten sowie eine schlechte Torausbeute und hektische Abschlüsse an den Tag legten, dennoch wieder auf 14:18 herangekämpft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Handball