Anzeige

Handball

„Auf uns rollt eine Lawine zu“

19.10.2018, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Primus Wolfschlugen erwartet Heiningen zum Spitzenspiel

Sechs Spiele, sechs Siege – die Handballer des TSV Wolfschlugen weisen in der Württembergliga Süd eine makellose Bilanz auf und sitzen zu Recht auf dem Tabellenthron. Morgen (20 Uhr) wollen die „Hexenbanner“ ihren sehenswerten Tanz fortsetzen. Im Spitzenspiel geht’s gegen den TSV Heiningen, der mit 11:3 Punkten an dritter Stelle liegt.

„Da rollt eine Lawine auf uns zu“, warnt TSVW-Coach Veit Wager. Er bezeichnet die Heininger als absolute Topmannschaft. In ganz anderen Tabellenregionen bewegt sich zurzeit Lokalrivale SKV Unterensingen. Die „Spitzmäuse“, mit 2:8 Zählern Drittletzter, wollen sich am Sonntag (17 Uhr) mit einem Heimsieg gegen den Tabellennachbarn SG Herbrechtingen/Bolheim ans Mittelfeld heranpirschen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Handball

Vom Glückskind zum Pechvogel

Handball-Oberliga, Frauen: Andreas schwer verletzt – Bitter für TSV Wolfschlugen und TV Nellingen

„Das ist brutal für sie und ein Riesenverlust für uns“, bedauert Rouven Korreik. Der Trainer des Handball-Oberligisten TSV Wolfschlugen spricht mit dramatischen Worten über die schwere Knieverletzung von…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten