Handball

Auf- und AbstiegsregelungMaximal drei Absteiger

14.09.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jeder Bezirk meldet bei Frauen und Männern einen Direktaufsteiger in die Landesliga und einen Teilnehmer an den Entscheidungsspielen. Diesen ermitteln die acht Zweitplatzierten in Entscheidungsspielen. Die Vizemeister der Bezirksliga Esslingen-Teck treffen dabei in der ersten Runde auf die Zweiten des Bezirks Heilbronn-Franken. Insgesamt steigen jeweils zehn Mannschaften in die Landesliga auf. Die Zahl der Absteiger richtet sich nach den Absteigern aus der Landesliga. Klar ist, dass maximal drei Mannschaften die Bezirksliga Richtung Bezirksklasse verlassen können. jsv/hvw

Handball

Aufsteiger stehen fest

Handball, 3. Liga Süd, Frauen

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen bekommen es in der Saison 21/22 mit zwei neuen Gegnern zu tun. Aus der Baden-Württemberg-Oberliga haben der TuS Steißlingen und die SG BBM Bietigheim II den Sprung nach oben in die Dritte Liga Süd geschafft, ohne spielen zu müssen. Für die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten