Handball

Auf Platz eins gestürmt

12.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Die Frauen des SKV Unterensingen starteten erfolgreich in die Rückrunde: Bei der HSG Ebersbach/Bünzwangen II gelang ein 26:18 (14:10)-Sieg.

Dieser Erfolg beschert den Unterensingerinnen vorübergehend die Tabellenführung.

Erst verspätet erfolgte der Anpfiff, da der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschienen war. Nachdem Abhilfe geschafft werden konnte, starteten beide Teams energisch in das Spiel. Die HSG wollte es den SKV-Frauen sehr schwer machen und beantwortete jeden Treffer mit einem Gegentor. Bis zum 10:10 ging das so. Der SKV stand in der Abwehr zwar solide, dennoch gelang es den Gastgeberinnen zu häufig durchzubrechen. Auch im Angriff tat sich der SKV in der ersten Hälfte etwas schwer. Erst kurz vor der Halbzeitpause ging noch einmal ein Ruck durch die Reihen der Unterensingerinnen und sie setzten sich auf 14:10 ab.

In der zweiten Halbzeit verstanden es die Gäste, ihre Stärken viel besser auszuspielen. Besonders erfolgreich zeigte sich Maike Klingler, die über die Mitte gleich acht Treffer erzielte. Auch Janina Kaiser konnte nach spektakulären Anspielen am Kreis ihr Können demonstrieren. Der SKV baute seine Führung auf 22:16 aus. Obwohl Miriam Gorgus die Rote Karte sah, gaben die Unterensingerinnen den Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Sie erhöhten sogar noch und gewannen mit 26:18. fst

SKV Unterensingen: Deuschle, Steinhäuser; Gorgus (3), Schober, Kaiser (4), Hertle, Matthiessen (3), Beck (2), Graf (2), Werner, Klingler (11/3), Rapp, Benz (1).

Handball