Anzeige

Handball

Andreas wechselt in die Bundesliga

14.01.2019 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, Frauen: Der TSV Wolfschlugen verliert ein großes Talent an den TV Nellingen

Der TSV Wolfschlugen, Spitzenreiter in der Baden-Württemberg-Oberliga der Frauen, verliert sein großes Handballtalent. Die 17-jährige Kreisläuferin Tamara Andreas wechselt in der kommenden Saison zum Bundesligisten TV Nellingen. Dies wurde gestern Abend bekannt.

Tamara Andreas zieht es zum TV Nellingen in die Bundesliga. Foto: Nickisch
Tamara Andreas zieht es zum TV Nellingen in die Bundesliga. Foto: Nickisch

„Dies ist ein schwerer Verlust für uns. Tamara ist nicht nur am Kreis stark, sondern auch in der Abwehr“, meint TSVW-Spielführerin Nina Vollmer. Aber man könne ihre Entscheidung verstehen. So eine Chance komme nicht jeden Tag.

Auch Abteilungsleiter Wolfgang Stoll und Teammanager Simon Vogel bedauern den Weggang von Tamara Andreas. Dass sie den Verein irgendwann verlassen wird, war ohnehin klar. Denn sie bringt alle Voraussetzungen für eine große Karriere mit. Aber der Zeitpunkt kommt schon etwas überraschend, schließlich ist die Kreisläuferin erst 17 und wagt nun den Sprung von der vierten in die erste Liga. „Das ist schon ein gewaltiger Schritt“, sagt Stoll, „wir wünschen ihr auf jeden Fall alles Gute.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Handball

Selch überragt beim Köngener Sieg

Handball-Landesliga, Staffel 2

Der TSV Köngen bleibt in der Handball-Landesliga das Maß der Dinge. Gestern Abend untermauerte die Mannschaft von Simon Hablizel eindrucksvoll ihre Tabellenführung. „Ich bin begeistert“, meinte der TSVK-Trainer nach dem 28:23 (15:11)-Erfolg im Derby gegen das Team…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten