Handball

Am Ende wird’s deutlich

02.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Die Bezirksliga-Handballerinnen des SKV Unterensingen mussten beim HC Wernau die erste Niederlage hinnehmen (14:20). Der TSV Wolfschlugen II hat seine Aufgabe beim VfL Kirchheim hingegen souverän gelöst und deutlich mit 35:24 gewonnen. Die TSV-Zweite kam hellwach aus der Kabine und begann furios. Nach neun Minuten stand es 6:1 für die Gäste, die konzentriert spielten. Im Gefühl des sicheren Vorsprungs schaltete Wolfschlugen zwei Gänge zurück und die Kirchheimer kam bis auf 9:12 heran (26.). Zur Pause stand’s 12:16. Nach der Halbzeit drückte Wolfschlugen wieder aufs Tempo und baute seinen Vorsprung Tor um Tor aus. Der TSV setzte sich bis zur 45 Minute deutlich ab (15:25). Diesen Vorsprung ließen sich die Gäste nicht mehr nehmen. ruh

TSV Wolfschlugen II: Balz, Volkert (2), Schröter (1), David (6), Bauer (4), Berger (2), Engelfried (3), Schweitzer (1), Schrag (2/1), Kuschel (1), Dehmel (12/4), Gerlach, Akcay (1).

Handball

Aufsteiger stehen fest

Handball, 3. Liga Süd, Frauen

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen bekommen es in der Saison 21/22 mit zwei neuen Gegnern zu tun. Aus der Baden-Württemberg-Oberliga haben der TuS Steißlingen und die SG BBM Bietigheim II den Sprung nach oben in die Dritte Liga Süd geschafft, ohne spielen zu müssen. Für die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten