Handball

Am Ende nochmals eng

29.10.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirkspokal, 2. Runde

Mit einem 29:27-Sieg beim TSV Neckartenzlingen meisterte der SKV Unterensingen II am Montag die zweite Pokalrunde.

Unter den Augen des ehemaligen langjährigen Neckartenzlinger Trainers Rudi Bürker begann der SKV II druckvoll und lag nach 20 Minuten mit 12:6 in Führung. Bis zum Halbzeitpfiff änderte sich nur wenig an der engagierten Spielweise der Hablizel-Truppe, sodass sie beim Stand von 15:10 beruhigt den Pausentee einnehmen konnte.

Im zweiten Durchgang übernahmen die Hausherren die Initiative und verkürzten dank sehenswerter Schlagwürfe den Rückstand auf zwei Tore (15:17). Eine Auszeit brachte die Unterensinger wieder einigermaßen in die Spur. In der Abwehr standen die „Spitzmäuse“ wieder kompakter und auch die Tormöglichkeiten wurden konsequenter genutzt (25:20). In den letzten Minuten wurde es dann aber noch einmal brenzlig, als der Gastgeber dank offensiver Deckung den Unterensingern gefährlich nahe kam (26:27). Doch die gut aufgelegten Benz, Kemmner, Krieger, Eisele, Kazazic und Krempler hielten ihre Farben auf Kurs und so erarbeitete sich der SKV II einen verdienten Auswärtssieg. rg

Handball

Ein „Spitzen-Typ“ für das Spitzenteam

Handball: Mit Simon Hablizel übernimmt ein geschätzter Trainer und Spieler aus der Region die Zweitliga-Frauen der TG Nürtingen

Nun also doch keine litauische Welthandballerin mit österreichischem Pass und internationalem Touch, sondern ein Junge aus der Region, der künftig beim ranghöchsten Handball-Team im Großraum…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten