Handball

Am Ende gut bedient

29.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Zizishausens Württembergliga-Frauen weiter punktlos

Schlappe, die fünfte: Auch gegen die überlegene und favorisierte HSG Deizisau/Denkendorf mussten sich die Württembergliga-Handballerinnen des TSV Zizishausen mit 22:35 (13:20) deutlich geschlagen geben.

Dass es gegen das Spitzenteam der HSG Deizisau/Denkendorf wahrlich kein einfaches Spiel in der Theodor-Eisenlohr-Halle werden würde, damit war zu rechnen. Doch 40 gute Minuten wurden am Ende von 20 kaum zu ertragenden Minuten zerstört.

Die in dieser Saison bislang chancenlosen „Schnaken“ waren gut gestartet. Zwar gehörten die ersten beiden Treffer den Gästen, doch dann wachte der TSV auf und konnte bis zur 10. Spielminute dranbleiben (4:5). Die Manndeckung gegen den linken Rückraum schien Deizisau/Denkendorf überhaupt nicht zu schmecken und eine gut aufgelegte Maximiliane Watz im TSV-Tor parierte hundertprozentige Chancen.

Immer dann, wenn sich die „Schnaken“ im Angriff an das vorgegebene Konzept hielten, folgte dann auch ein Torerfolg. Doch durch teilweise viel Hektik und einen überhasteten Abschluss spielte das Tabellenschlusslicht den Gästen zu oft in die Karten. So sahen sich Zizishausens Torhüterinnen immer wieder alleine gelassen, denn ehe die TSVlerinnen merkten, dass der Ball weg war, mussten die Torfrauen schon hinter sich greifen. So kam es auch, dass man nach 18 Zeigerumdrehungen plötzlich mit 7:12 ins Hintertreffen geraten war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Handball

Fuchs verlässt den TSV Zizishausen

Handball-Oberliga

Nach drei Spielzeiten wird Außenspieler Jochen Fuchs den Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Zizishausen verlassen und sich in der neuen Saison dem Handball-Drittligisten TSV Blaustein anschließen – aus privaten Gründen, wie die Zizishäuser diese Woche bekannt gaben. Der 24-Jährige kam 2018 von seinem…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten