Handball

Am Ende doch noch gezittert

22.01.2014 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Süd: Zizishausen siegt in Vöhringen und hält Anschluss nach oben

Am Ende musste der TSV Zizishausen beim Gastspiel in Vöhringen noch einmal um den sicher geglaubten Erfolg zittern, nachdem die „Schnaken“ die Partie gegen beim SC über weite Strecken dominiert hatten. Doch aller Kampfgeist der Hausherren war letztlich vergebens. Die Gäste setzten sich mit 35:32 (15:12) durch und hielten somit den Anschluss an die Tabellenspitze.

Der TSVZ ging durch Spielertrainer Georgios Chatzigietim in Front. Das 1:1 durch Sven Schröder war dann überraschenderweise der einzige Gleichstand in dieser Partie – das war angesichts des enormen kämpferischen Einsatzes des SCV so nicht zu erwarten. Julian Baum traf anschließend zweimal aus dem Rückraum zum 3:1 (4.) und drückte der Partie mit zwei weiteren Treffern zum 6:4 (13.) hier schon seinen Stempel auf. Am Ende standen für ihn 13 Treffer zu Buche.

Auch der eingewechselte Jens Czechtizky war sofort präsent und zeichnete für die nächsten drei Treffer zum 9:6-Zwischenstand für die Gäste verantwortlich (16.). Doch die Gastgeber hielten dagegen und kamen, nachdem die „Schnaken“ einige Chancen nicht nutzen konnten, durch einen Konter von Tobias Hermann zum 10:11-Anschlusstreffer (22.). Nach der Auszeit von Co-Trainer Alexander Himpel war Baum per Strafwurf erfolgreich, Maik Zimmermann und Sascha Hartl legten zum 12:15-Pausenstand nach.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Handball

TG Nürtingen startet in die zweite Vorbereitungsphase

Handball: Bei Frauen-Zweitligist TG Nürtingen endet am 8. August die kurze Pause.

Simon Hablizel, Trainer des Frauenhandball-Zweitligisten TG Nürtingen, schaut zufrieden auf die ersten vier Vorbereitungswochen zurück. Der Schwerpunkt des Teams lag in dieser Phase auf der Verbesserung der Abwehrarbeit, begleitet von…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten