Handball

Allerhand geboten

09.07.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

Spitzenhandball bietet der „Bernhauser Bank Cup“ auch in diesem Jahr. Baden-Württemberg-Oberliga-Aufsteiger TSV Wolfschlugen ist am Samstag (ab 10.30 Uhr) in der ESG-Sporthalle ebenso am Start wie Ligakonkurrent TSV Neuhausen/Filder. Auch die Drittliga-Teams der SG H2KU Herrenberg und des TSB Horkheim kämpfen um den Titel. Zudem hat der letztjährige Sieger SG Pforzheim/Eutingen das Turnier fest gebucht. Aus der gleichen Stadt und Finalist der beiden Vorjahre ist die TGS Pforzheim, die wie auch die SG Lauterstein ihre Zusage gegeben hat. Mit dem VfL Pfullingen kommt ein absoluter Handball-Traditionsverein und frischgebackener Oberligameister nach Filderstadt. Der Samstag endet mit einem Einlagespiel der beiden Frauenteams TuS Metzingen (Erste Liga) und TV Nellingen (Zweite Liga), das um 20 Uhr angepfiffen wird. Tags darauf (10.30 Uhr) steigt der Filderstadt-Cup. Dort starten unter anderem Vorjahressieger TSV Friedrichshafen-Fischbach, der TSV Dettingen/Erms (beide Landesliga) sowie Bezirksligist TSV Wolfschlugen II. pm

Handball

Die Fragezeichen sind ausgeräumt

Handball

Nun ist es amtlich: Die Handball-Baden-Württemberg-Oberliga-Saison 2020/21 beginnt wie geplant am Samstag, 3. Oktober, um 19 Uhr mit der Partie zwischen dem SV Fellbach und der Neckarsulmer Sport-Union. Tags darauf, um 17 Uhr, greift dann auch der TSV Zizishausen ein, Gegner ist der TV Bittenfeld II. Die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten