Anzeige

Handball

Abschluss ohne Brisanz

12.04.2019 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen

Für die Württembergliga-Handballerinnen des TSV Köngen und des TSV Zizishausen geht am Samstag mit den Auswärtsspielen bei der HSG Fridingen/Mühlheim und beim TV Weilstetten eine erfolgreiche Saison zu Ende.

„Wir wollten unbedingt diesen zehnten Platz erreichen und damit nicht auf dem ersten Nichtabsteiger-Platz landen“, strahlt Zizishausens Spielertrainerin Meike Ulrich. Und sie ergänzt: „Ich bin wahnsinnig stolz darauf, was wir mit unserem kleinen Kader erreicht haben, gerade auch nach dem sehr schwierigen Saisonstart mit den vielen Ausfällen.“

Jetzt kann Ulrich mit ihren Mädels ohne große Anspannung zum Mit-Aufsteiger TV Weilstetten reisen. Der letztjährige Meister der Landesliga, Staffel 2, hat sich in der Württembergliga prächtig geschlagen, mit bisher 20 Punkten doppelt so viele Punkte gesammelt wie der TSV Zizishausen. Dass die Weilstetterinnen 15 dieser 20 Punkte in eigener Halle geholt haben, spricht eine deutliche Sprache und zeugt von ihrer Heimstärke. Allzu große Chancen rechnet sich Meike Ulrich auch nicht aus. „Wir wollen das letzte Spiel nochmal genießen und uns gut präsentieren“, sagt sie. Dabei muss sie ohne Kreisläuferin in der Längenfeldhalle in Balingen antreten, denn Melanie Schietinger ist erkrankt und Sara Lehner privat verhindert. Aber einen kleinen Kader sind sie bei den Frauen des TSV Zizishausen ja gewöhnt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Handball