Handball

Abfuhr nach sieben Jahren

20.01.2021 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der Württembergligist TSV Wolfschlugen plant die nächste Saison ohne seinen Rückraumspieler Marcel Planitz

Sieben Jahre sind eine lange Zeit. Vor allem im sich immer schneller drehenden Sportgeschehen. Nach sieben Jahren endet nach dieser Saison die Liaison zwischen dem Handball-Württembergligisten TSV Wolfschlugen und Marcel Planitz. Der Verein und dessen neuer Trainer Steffen Klett planen künftig ohne den Rückraumspieler.

Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Marcel Planitz setzt im Trikot des TSV Wolfschlugen in der gut besuchten Sporthalle zum Wurf an. Foto: Ralf Just
Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Marcel Planitz setzt im Trikot des TSV Wolfschlugen in der gut besuchten Sporthalle zum Wurf an. Foto: Ralf Just

Das Prozedere war eigentlich stets das gleiche, erinnert sich Marcel Planitz. Gefühlte drei Minuten benötigten sein Noch-Verein TSV Wolfschlugen und er, um sich über eine weitere Zusammenarbeit zu verständigen. Anfang Januar 2021 gestaltete sich das Ganze aber anders. In den Planungen des künftigen, erst kürzlich vorgestellten Trainers Steffen Klett spielt der fast 30-Jährige für die Spielzeit 2021/22 keine Rolle mehr. „Wir wollen einen Neuanfang und jünger werden“, nennt der Wolfschlüger Handballboss Wolfgang Stoll zwei nicht unwesentliche Gründe dafür, dass die Zeit von Planitz bei den „Hexenbannern“ im Sommer abläuft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Handball

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten