Handball

30 Minuten lang wie ein Meister

22.01.2018 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: TSV Zizishausen untermauert seine Spitzenposition mit einem 33:26-Sieg gegen Gerhausen

Der TSV Zizishausen hat gestern Abend seine Spitzenposition in der Württembergliga Süd eindrucksvoll untermauert. Die „Schnaken“ landeten gegen den TV Gerhausen einen ungefährdeten 33:26-Erfolg. In den ersten 30 Minuten trumpften sie wie ein Meister auf und gingen mit 22:11 in die Kabine. Das war Handball vom Feinsten.

Zizishausens Julian Baum steigt hoch, den Gästen aus Gerhausen bleibt wie so oft nur das Nachsehen. Foto: Urtel
Zizishausens Julian Baum steigt hoch, den Gästen aus Gerhausen bleibt wie so oft nur das Nachsehen. Foto: Urtel

„Die erste Hälfte hat gezeigt, zu was wir fähig sind“, jubelte Spielertrainer Georgios Chatzigietim, der die gesamte Begegnung von der Seitenlinie aus dirigierte. Nach dem Seitenwechsel ließen seine Schützlinge nach, sodass der Gegner aufkam und das Ergebnis noch einigermaßen erträglich gestaltete. Dies ärgerte Rückraumspieler Maximilian Friessnig, mit sechs Treffern neben Julian Baum erfolgreichster Torschütze des Tabellenführers. „Wir haben einen Kantersieg verpasst. Das hätte uns viel Rückenwind gegeben.“ Man sei nicht mehr so konzentriert gewesen, habe nicht mehr hundert Prozent abgerufen und nur noch das Nötigste getan. Daran würde man schon zehn Jahre lang arbeiten. Dass beim TSVZ trotzdem viel Gutes geleistet wird, bewies der erste Durchgang gestern in der Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Sporthalle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball