Fussball

Zwölf Neue: Kader des FCF steht

29.06.2013 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Gühring und Dravetz lösen Torhüter-Problem – Die Vorbereitung beginnt

Der Kader des FC Frickenhausen für die neue Verbandsliga-Saison steht. Zwölf Neue haben die FCF-Verantwortlichen verpflichtet, zehn Spieler kehren dem Verein den Rücken. Am kommenden Montag, also gerade mal drei Wochen nach dem Halali der Saison 2012/13, beginnt wieder der Ernst des Lebens, dann bittet Spielertrainer Martin Mayer zum ersten Training.

Beim Blick zurück zieht Jimmy Prerauer, zusammen mit Gerhard Bauer Spielleiter beim FCF, die Brauen hoch. „Wir haben eine für unsere Verhältnisse überragende Vorrunde gespielt“, nennt er das Positive. Nach der Winterpause ist es dann gewaltig bergab gegangen – die nackten Zahlen – zwölf Punkte aus 15 Spielen bei 17:30 Toren – sind eigentlich die Bilanz eines Absteigers. Aber am letzten Spieltag gab es ja ein Happy End, den Klassenverbleib.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Fußball

Ein neuer Farbtupfer unter der Teck

Fußball: Deni Kalfic hat mit ein paar Kumpel den FC Kirchheim gegründet – In der Saison 21/22 soll es bereits um Punkte gehen

Die Fußball-Landschaft im Bezirk Neckar-Fils ist mitten in der Corona-Krise um einen Farbtupfer bunter geworden: Deni Kalfic, der auch schon für den FV 09 Nürtingen die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten