Fussball

Zwei Geschenke und ein Eigentor

08.08.2019 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball, WFV-Pokal, 1. Runde: Der TSV Köngen verliert das Aufsteigerduell gegen den SC Stammheim mit 1:2 nach Verlängerung

Eine 1:0-Führung hat dem TSV Köngen nicht gereicht, um in die zweite Runde des Pokals des Württembergischen Fußballverbandes einzuziehen. Landesliga-Mitaufsteiger SC Stammheim setzte sich gestern Abend auf dem Kunstrasen in der Fuchsgrube nach Verlängerung mit 2:1 durch. Pech für die Köngener: Die Entscheidung fiel durch ein unglückliches Eigentor.

In dieser Szene ist Nico Hummel Zweikampfsieger, in der Verlängerung unterlief dem Köngener Mittelfeldrenner ein unglückliches Eigentor, das die 1:2-Niederlage in der ersten WFV-Pokalrunde gegen den SC Stammheim besiegelte. Foto: Just
In dieser Szene ist Nico Hummel Zweikampfsieger, in der Verlängerung unterlief dem Köngener Mittelfeldrenner ein unglückliches Eigentor, das die 1:2-Niederlage in der ersten WFV-Pokalrunde gegen den SC Stammheim besiegelte. Foto: Just

„Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, ich bin nicht einmal unzufrieden“, sagte Köngens Trainer Daniel Rieker. „Wir wollten weiterkommen und haben phasenweise sehr, sehr gut gearbeitet, am Ende ist die Niederlage natürlich bitter.“ Die Enttäuschung über das Aus im WFV-Pokal hielt sich in Grenzen, für Rieker zählt der Freitag nächste Woche, wenn die Punktehatz mit dem Heimspiel gegen den SV Ebersbach beginnt. „Es war ein sehr guter Härtetest auf Landesliga-Niveau“, nahm Rieker das 1:2 recht gelassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Fußball

Die Landesliga wird neu zugeschnitten

Fußball: Die WFV-Kommission Strukturreform empfiehlt die Reduzierung der Bezirke von 16 auf zwölf – Neckar-Fils bleibt außen vor

Trotz Corona hat der Württembergische Fußballverband (WFV) auf dem Weg, sich zukunftssicher aufzustellen, den nächsten Schritt gemacht. Gestern Nachmittag präsentierte die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten