Fussball

Zunächst soll noch weitergespielt werden

27.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Die am Mittwoch in Kraft getretene Alarmstufe II im Ländle bringt aber weitere Einschränkungen auch für den Kicker mit sich.

Noch Zukunftsmusik, schon bald erscheint ein aus der jüngeren Corona-Vergangenheit allzu bekanntes und ungeliebtes Szenario aber im Bereich des Möglichen. Foto: Ralf Just
Noch Zukunftsmusik, schon bald erscheint ein aus der jüngeren Corona-Vergangenheit allzu bekanntes und ungeliebtes Szenario aber im Bereich des Möglichen. Foto: Ralf Just

Unabhängig von der noch genau auszugestaltenden Corona-Verordnung Sport soll der Spielbetrieb im Württembergischen Fußballverband (WFV) weiterhin ermöglicht werden, solange dies gesetzlich erlaubt ist. Darauf einigte sich am Donnerstagabend der Verbands-Spielausschuss mit den Bezirksvorsitzenden und Bezirksspielleitern, ließ der Verband gestern in einer Pressemitteilung verlauten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Fußball

Vier Abgänge bei Landesligist FC Frickenhausen

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der Tabellensiebte aus Frickenhausen verliert seinen großen Rückhalt an den Klassenkameraden Plattenhardt. Drei weitere Spieler haben sich in der Winterpause verabschiedet, Neuzugänge gibt es bis dato aber keine.

Hiobsbotschaft für den FC Frickenhausen: Stammtorhüter Denis Grgic hat den…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit