Fussball

Zu viele Gegentore

18.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Oberliga, Frauen

Die Oberliga-Fußballerinnen des TB Neckarhausen mussten zuletzt zwei herbe Niederlagen verkraften. Die setzte es zwar gegen die beiden Topteams ASV Hagsfeld (1:5) und SC Sand II (1:7), die noch ohne Niederlage sind, schmerzhaft sind aber auf jeden Fall die vielen Gegentreffer. In den ersten vier Begegnungen kassierte der TBN lediglich vier Tore, gegen Hagsfeld und Sand hagelte es insgesamt zwölf. Am Sonntag um 14 Uhr bietet sich die Gelegenheit zur Rehabilitation, denn der FV Faurndau ist zum Neckar-Fils-Derby zu Gast im Erwin-Waldner-Stadion. Da gilt es wieder nach vorne zu schauen.

Faurndau trat in der vergangenen Saison stark auf und hatte mit dem Abstieg überhaupt nichts zu tun. Bisher läuft es allerdings nur mäßig bei der Elf aus dem Filstal. Lediglich ein Punkt sprang bisher heraus. Wie der TBN kassierte der FVF 16 Gegentreffer. Die Campana-Schützlinge müssen an ihrem Defensivverhalten arbeiten und schnellstens die Unsicherheit ablegen, die sich in Sand breitgemacht hat. Gelingt es die Zweikämpfe konsequent anzugehen und schnelles Kombinationsspiel aufzubauen, sollte der nächste Dreier machbar sein. ag

Fußball

Ein neuer Farbtupfer unter der Teck

Fußball: Deni Kalfic hat mit ein paar Kumpel den FC Kirchheim gegründet – In der Saison 21/22 soll es bereits um Punkte gehen

Die Fußball-Landschaft im Bezirk Neckar-Fils ist mitten in der Corona-Krise um einen Farbtupfer bunter geworden: Deni Kalfic, der auch schon für den FV 09 Nürtingen die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten