Fussball

Zu gefährlich

02.12.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

„Wir hätten gerne gespielt“, sagte Manuel Rothweiler, der Trainer des FV 09 Nürtingen, gestern kurz vor 19 Uhr. Er hatte seine Jungs extra früher einbestellt. Schiedsrichter Alexander Mack (SV Nersingen) sagte die Partie gegen den TV Echterdingen allerdings ab. Als der Referee kurz nach 18 Uhr auf dem Wörth eintraf, steuerte er schnurstracks den Kunstrasenplatz an, um den Untergrund zu prüfen. Sein Urteil: Zu gefährlich. Bloß die Hälfte des Platzes war abgetaut, die andere, zum Hang gelegene Seite wies dagegen noch schneebedeckte Flächen auf. Rutsch- und Verletzungsgefahr, zumal die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sanken und sich gefährliche Eisplatten bildeten. Die TVE-Kicker mussten unverrichteter Dinge wieder abziehen, die Nullneuner machten sich auf zum gemeinsamen Essen. Möglich, dass die Partie bereits am nächsten Wochenende nachgeholt wird. uba

Fußball

Wilder Ritt im Sportpark Goldäcker

Fußball-Landesliga: Die TSV Oberensingen geht in einem rasanten Spiel beim TV Echterdingen schnell mit 3:0 in Führung, muss aber dennoch lange um den zweiten Saisonsieg bangen, den letztlich Yannik Kögler nach einem Konter eintütet.

Nach 21 starken Minuten schien Fußball-Landesligist TSV Oberensingen gestern Abend beim…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit