Fussball

„Wir haben noch Potenzial nach oben“

04.03.2016 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FV 09 will endlich gegen Waldstetten gewinnen – Der TSV Köngen muss nach Dorfmerkingen

Nach den beiden Nachholspielen am letzten Wochenende startet die Fußball-Landesliga mit dem 17. Spieltag wieder voll durch. Der FV 09 Nürtingen war bereits erfolgreich im Einsatz und versucht nun bei der 2016-Heimpremiere die kleine schwarze Serie gegen den TSGV Waldstetten zu durchbrechen. Der TSV Köngen muss erstmals ran (bei den SF Dorfmerkingen). Anpfiff ist jeweils am Samstag um 15.30 Uhr.

David Coconcelli (rechts, hier im Spiel gegen den SV Ebersbach) schiebt derzeit vormittags Extraschichten im Training. Foto: Urtel
David Coconcelli (rechts, hier im Spiel gegen den SV Ebersbach) schiebt derzeit vormittags Extraschichten im Training. Foto: Urtel

Der FV 09 ist nach der Winterpause glänzend aus den Startlöchern gekommen. Zumindest vom Ergebnis her kann sich der 1:0-Sieg in Blaustein sehen lassen. „Das war ein guter Auftakt“, weiß Trainer Daniel Teufel, „aber wir haben noch Steigerungspotenzial nach oben.“ 60 Minuten lang hat Schlussmann Max Mausch die Nürtinger mit Glanzparaden im Spiel gehalten, danach versemmelte der Aufsteiger selbst vier Großchancen. Am Ende hat’s aber doch gereicht und obendrein hat sich der FV 09 mit dem Dreier auch noch etwas Luft nach hinten verschafft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten