Fussball

Wieder kein Heimsieg

07.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 1, Frauen

Auch im vierten Anlauf schafften die Fußballerinnen des TSV Wendlingen keinen Heimsieg. Gegen den Tabellenzweiten FC Erdmannhausen erkämpften sie sich jedoch ein 1:1.

Bereits in der 5. Minute jubelten die Gastgeberinnen. Nach einer Flanke von Hanna Schmidt überwand Alina Witzler FC-Torhüterin Alina Runkel. Die Lauterstädterinnen dominierten weiter klar und erarbeiteten sich viele Chancen. Melanie Schöffmann verfehlte das Tor knapp (12.) und Lisa Wager scheiterte an Runkel (17.). Doch plötzlich stand es 1:1, Laura Greiner traf für die Biegelkickerinnen aus der zweiten Reihe (32.). Die Gastgeberinnen hatten weiter die besseren Torchancen, Erdmannhausen lauerte bloß auf Kontermöglichkeiten. Treffer fielen allerdings keine mehr. In der Halbzeit zwei dominierten zwar wieder die Wendlingerinnen, große Chancen gab es bis zur 65. Minute allerdings nicht. Dann zog Schöffmann aus 20 Metern ab, doch Runkel reagierte stark. So mussten sich der TSV Wendlingen wieder mit einem Punkt zufrieden geben. lw/ust

TSV Wendlingen – Biegelkicker Erdmannhausen 1:1

TSV Wendlingen: Kurutz; Schmid, Richter, Stahl, Schaible, Streicher (46. Haußmann), Schöffmann, Gerlinger, Schmidt, Witzler (67. Schöne), Wager (82. Maier).

FC Biegelkicker Erdmannhausen: Runkel; Sinn, Sommer, Celik (74. Dierolf), Hofmann, Meßthaler (30. Greiner), Schneider, Baßler, Baier, Klein, Gogel.

Schiedsrichter: Lehmann (Aichtal-Grötzingen).

Zuschauer: 60.

Tore: 1:0 (5.) Witzler, 1:1 (32.) Greiner.

Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten