Fussball

Weltpremiere im Beutwang

17.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Auch die Traditionself des VfB Stuttgart kreuzt am Samstag beim Vereinssportfest des TB Neckarhausen auf

Unter dem Motto „Trikots, Tradition, Zukunft“ lockt der TB Neckarhausen am Wochenende gemeinsam mit dem Trikotsammler Ralf Burkhart prominente Gäste zum traditionellen Vereinssportfest nach Neckarhausen in den Beutwang. Auf die Zuschauer warten die ehemaligen Helden des VfB Stuttgart und der umliegenden Fußballvereine sowie ein attraktives Rahmenprogramm und eine echte Weltpremiere.

Am Samstag und Sonntag ist das weltweit einmalige Trikotmuseum Burkhart erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich. Knapp 300 der exklusivsten Trikots aus der über 1100 Exemplare umfassenden Sammlung – alle mit einer Geschichte und original getragen – präsentiert der Sammler am Samstag ab 13 Uhr in einer professionell vorbereiteten Beutwanghalle gemeinsam mit dem TB Neckarhausen.

Höhepunkt der Sammlung ist ein original DFB-Trikot von der Weltmeisterschaft 1954, dem legendären „Wunder von Bern“. Es ist bislang kein weiteres original 54er-Trikot bekannt und somit nicht verwunderlich, dass Burkhart bereits Anfragen des DFB-Museums zurückweisen musste. Aber auch andere Trikots nationaler und internationaler Stars sind vertreten: Beckenbauer, Gullit, Bergkamp, Raúl, Maradona, Seeler, Heynckes, Van Nistelrooy, Klinsmann, Scirea, Beckham, Mazola, Francini – die Liste ist endlos.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten