Fussball

Was bleibt von der neuen Offenheit?

11.07.2020 05:30, Von Tim Frohwein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Die Corona-Krise hat für einen Digitalisierungsschub gesorgt, von dem auch die Amateure profitieren können

Während der Corona-Krise haben viele Amateur-Fußballvereine in Deutschland mit den Möglichkeiten der Digitalisierung experimentiert. Schließlich waren Online-Auftritt, Youtube-Kanal oder E-Sport oft der einzige Weg, Kontakt zu Mitgliedern, Fans und Sponsoren zu halten. Bricht der Amateurfußball nun endgültig ins digitale Zeitalter auf?

22. April 2020, Topspiel in der Bremen-Liga: Der Tabellenfünfte Bremer SV empfängt Spitzenreiter FC Oberneuland. Mehrere Hundert Zuschauer verfolgen eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Partie; am Ende trennen sich die Teams 3:3 unentschieden. Auswirkungen auf die Tabelle hat das Ergebnis nicht – aufgrund der Corona-Krise fand das Spitzenspiel der Oberliga diesmal nur virtuell statt: Mitglieder beider Vereine hatten es auf der Playstation nachgespielt und im Internet eine kommentierte Videoaufnahme davon über Youtube verbreitet.

Mit der Aktion, die bundesweit für Aufmerksamkeit sorgte, wollten beide Vereine dem Lockdown trotzen, Mitgliedern, Fans und Sponsoren etwas bieten und zudem Einnahmeausfälle kompensieren: Statt realer Eintrittskarten wurden hunderte virtuelle Tickets verkauft, dazu digitale Bratwürste und Biere. Die Vereine nahmen auf diese Weise über tausend Euro ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Fußball

Vier Liga-Konkurrenten unter sich

Fußball: Den WFV-Pokal vor der Brust, die Landesliga-Saison im Hinterkopf – Köngen empfängt den FCF – Die TSVO spielt in Deizisau

Spätestens ab dem Ligastart in zwei Wochen sind sie direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib. Am Samstag (17 Uhr) geht es für die Landesligisten TSV Köngen und…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten