Anzeige

Fussball

Vorfreude aufs „einzig richtige Derby“

28.08.2015, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Der TSV Wendlingen empfängt Neckartailfingen, Frickenhausen den VfB Rechberghausen

Wenn am Sonntag (15 Uhr) im Sportpark Im Speck der TSV Wendlingen auf den TSV Neckartailfingen trifft, kommt es zum Duell zweier bis dato noch ungeschlagener Mannschaften. Die aber dennoch unterschiedlich gestartet sind: Der TSVN hat eine weiße Weste mit zwei Siegen aus zwei Spielen und steht noch ohne Gegentor da, während die Wendlinger nach zwei Remis auf den ersten Heimsieg hoffen.

In der Bezirksliga ankommen ist dagegen das Motto beim FC Frickenhausen und bei der SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang. Die Elf von FCF-Trainer Martin Mayer will gegen den FC Rechberghausen zurück in die Erfolgsspur, während die mit zwei Niederlagen gestartete SGEH gegen den VfB Oberesslingen einen Schritt nach vorne tun will.

Zwei Unentschieden stehen für die Wendlinger in der neuen Spielzeit zu Buche. Da liegt die Frage nahe, ob ein weiteres Remis gegen die „Zackenbarsche“ auch in Ordnung wäre. „Im ersten Moment wäre ich unzufrieden“, sagt dazu spontan Wendlingens spielender Abteilungsleiter Sascha Strähle. „Eine Woche später in Eislingen wird es nicht einfacher“, weiß Strähle. Und: „Jetzt muss endlich ein Dreier her, sonst hängen wir gleich wieder hinten mit drin.“ Was die Wendlinger um Trainer Thomas Köhrer unbedingt vermeiden wollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Fußball