Fussball

Vogelwild, aber erfolgreich

26.11.2018 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen bietet beim 6:5 gegen den Tabellenletzten TSV Weilheim Höhen und Tiefen

Spektakel-Fußball ist seit dem Aufstieg für Oberensingens Landesliga-Kicker ein steter Wegbegleiter. Zum Hinrundenfinale folgte am Samstag ein neuer Höhepunkt in der Reihe ebenso vogelwilder wie unterhaltsamer Vorstellungen.

Vollbeschäftigung für Torhüter David Holzwarth und die TSVO-Abwehr (in Rot). Das Elf-Tore-Spektakel auf dem HöGy-Kunstrasen dürfte vor allem den Zuschauern gefallen haben. Foto: Holzwarth
Vollbeschäftigung für Torhüter David Holzwarth und die TSVO-Abwehr (in Rot). Das Elf-Tore-Spektakel auf dem HöGy-Kunstrasen dürfte vor allem den Zuschauern gefallen haben. Foto: Holzwarth

Beim Hölderlin-Gymnasium war gutes Kopfrechnen gefragt. Wer während der Partie auf dem Kunstrasenplatz nahe des Schultrakts nicht fleißig und konzentriert Tore addierte, drohte die Übersicht zu verlieren. Was Gastgeber und Gast bei der 6:5-Torgala und wechselnden Führungen den rund 200 Zuschauern bei kühlen Wetterverhältnissen servierten, summierte sich zu einer Mischung aus unbeschwertem Offensivfußball und schlampiger Defensivarbeit – aufregend in erster Linie für die Besucher sowie die jeweiligen Trainer. So musste sich TSVO-Chefcoach Andreas Broß nach dem Schlusspfiff erst einmal mental sammeln und kam zeitnah zum Schluss, dass sein Team „trotz Abwehrproblemen und einem ganz schwachen Start“ in der Partie „Moral bewiesen“ habe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten