Fussball

Vier kalte Duschen in der Heininger Sauna

28.08.2017 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Köngener stoßen beim Hitzekick gegen den Titelanwärter an Grenzen

Der Lehrmeister zeigte dem Lehrling selbst bei 31 Grad im Schatten sein Können: Landesliga-Titelfavorit FC Heiningen hat am Samstagnachmittag den Kollegen aus Köngen per 4:0 (3:0) die Grenzen aufgezeigt.

In dieser Szene hatte der TSV Köngen (links Rafael Horeth) Glück. Beim 0:4 in Heiningen war der TSVK aber chancenlos. Foto: Just
In dieser Szene hatte der TSV Köngen (links Rafael Horeth) Glück. Beim 0:4 in Heiningen war der TSVK aber chancenlos. Foto: Just

„Ich kann mich an keine nennenswerte Chance der Köngener erinnern“, rekapitulierte FCH-Trainer Denis Egger nach dem Match – und der 29-Jährige lag damit nicht falsch. Außer einigen harmlosen Begebenheiten am und im Heininger Strafraum tat sich tatsächlich im direkten Wirkungsbereich von Heiningens Keeper Raphael Maskow recht wenig. Den Köngenern – weiter punktlos – blieb nach dem Abpfiff folglich nur artiges Gratulieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Fußball

Ein neuer Farbtupfer unter der Teck

Fußball: Deni Kalfic hat mit ein paar Kumpel den FC Kirchheim gegründet – In der Saison 21/22 soll es bereits um Punkte gehen

Die Fußball-Landschaft im Bezirk Neckar-Fils ist mitten in der Corona-Krise um einen Farbtupfer bunter geworden: Deni Kalfic, der auch schon für den FV 09 Nürtingen die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten