Fussball

Viel Druck, wenig Alternativen

10.05.2014 00:00, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Oberliga, Frauen: Geplagt von Personalnot kämpft Neckarhausen um den Klassenverbleib, der jetzt in die heiße Phase geht

Sieben Spiele – sieben Niederlagen. Nur magere zwei Tore erzielt. Abgerutscht auf den drittletzten Platz: Die bisherige Rückrunden-Bilanz der Oberliga-Fußballerinnen des TB Neckarhausen liest sich ernüchternd. Der Abstieg droht. Vor den verbleibenden vier „Endspielen“ bemüht sich Spielleiter Elmar Ströbele dennoch, Optimismus auszustrahlen.

Da war die Welt des TBN noch in Ordnung: Im Oktober fertigten die Grün-Weißen im Derby den FV Vorwärts Faurndau mit 4:0 ab. Im Rückspiel ging der Schuss zuletzt mit 0:4 nach hinten los – ein Tiefschlag im Abstiegskampf. Jetzt sind auch die Qualitäten von Franziska Perske (Mitte) gefragt, die bislang eines von mageren zwei Törchen in der Rückrunde erzielt hat.  Foto: Urtel
Da war die Welt des TBN noch in Ordnung: Im Oktober fertigten die Grün-Weißen im Derby den FV Vorwärts Faurndau mit 4:0 ab. Im Rückspiel ging der Schuss zuletzt mit 0:4 nach hinten los – ein Tiefschlag im Abstiegskampf. Jetzt sind auch die Qualitäten von Franziska Perske (Mitte) gefragt, die bislang eines von mageren zwei Törchen in der Rückrunde erzielt hat. Foto: Urtel

Woran hapert’s? Die Hinrunde verlief für den TB Neckarhausen nach Plan. Diese beendeten die Grün-Weißen mit 14 Punkten auf dem komfortablen sechsten Platz. Bis heute – sieben Partien später – ist zu den 14 Zählern allerdings kein einziges Pünktchen hinzugekommen und der TBN auf Platz zehn abgerutscht. Gefragt nach den Ursachen für die anhaltende Erfolglosigkeit der Oberliga-Fußballerinnen zögert Elmar Ströbele nicht lange. Der Grund liegt für den Spielleiter auf der Hand. Die Turnerbundlerinnen sind bereits mit einem kleinen Kader in die Saison gestartet und müssen seit der Winterpause auf vier Stammspielerinnen verzichten. „Die können wir einfach nicht eins zu eins ersetzen“, sagt Ströbele. „Das ist eindeutig der Hauptgrund, warum es nicht mehr läuft.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Fußball