Fussball

Viel Arbeit für den Platzkassier

21.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: Altdorf erwartet Raidwangen

Im Altdorfer Wasen steigt am Sonntag das Lokalderby TSV Altdorf gegen TSV Raidwangen. Im Spitzenspiel der Kreisliga A 2 ist der noch ungeschlagene Dritte, der TSV Altdorf, gegen den Tabellenzweiten und Mit-Meisterschaftsfavoriten TSV Raidwangen in der Außenseiterrolle.

Acht Punkte nach vier Spieltagen, und dazu noch ungeschlagen, lassen den Neuling TSV Altdorf bisher glänzend dastehen. Nun kommt es zum Derby mit dem TSV Raidwangen. Für den Platzkassierer der Altdorfer steht also viel Arbeit an. „Das wird eine ganz schwere Aufgabe für uns.“ TSVA-Coach Reiner Walz zeigt sich vom 5:1-Sieg des Nachbarn gegen die SF Dettingen beeindruckt. „Wir werden aber alles versuchen, weiterhin ungeschlagen zu bleiben“, gibt Walz klar zu erkennen, dass man alles tun wird, um zu bestehen. Fehlen werden bei den Platzherren die beiden Urlauber Fredi Stückle und Manuel Bartels.

Der TSV Raidwangen hat mit dem klaren Erfolg gegen den Meisterschaftsfavoriten Dettingen ein erstes Signal Richtung Tabellenspitze gesendet. TSVR-Coach Dieter Hiller freut sich, dass seine Mannschaft gegen Dettingen wieder in die Spur gekommen ist. „Unser Ziel ist, bei den heimstarken Altdorfern einen Punkt zu holen“, gibt er die Marschrichtung vor. „Gegen einen Aufsteiger im frühen Saisonverlauf zu spielen ist nicht ganz einfach.“ Bei den „Roigl“ fehlen am Sonntag die verletzten Marco Schott und Philip Schwer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten