Fussball

Versöhnlicher Abschluss dank Schuberts Dreierpack

10.12.2018 00:00, Von Dennis Stephan — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Der TSV Wendlingen lässt Wernau mit 4:1 abblitzen – TSV Köngen II kann doch noch Tore schießen

Für die beiden Teams vom Neckar endete ein enttäuschendes Jahr doch noch versöhnlich: Der TSV Wendlingen gewann mit 4:1 beim TSV Wernau, der TSV Köngen II zeigt riesige Moral und holte sich einen Punkt gegen Sirnau.

Weiß, wo das Tor steht: Dreifach-Torschütze Janis Schubert avancierte in Wernau zum Matchwinner für den TSV Wendlingen. Foto: Just
Weiß, wo das Tor steht: Dreifach-Torschütze Janis Schubert avancierte in Wernau zum Matchwinner für den TSV Wendlingen. Foto: Just

Primus FV Plochingen setzte seine Serie auch beim 5:1 in Deizisau weiter fort. Aichwald kam zu Hause nicht über ein 3:3-Remis gegen Reichenbach hinaus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten