Anzeige

Fussball

Versöhnlicher Abschluss dank Schuberts Dreierpack

10.12.2018, Von Dennis Stephan — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Der TSV Wendlingen lässt Wernau mit 4:1 abblitzen – TSV Köngen II kann doch noch Tore schießen

Für die beiden Teams vom Neckar endete ein enttäuschendes Jahr doch noch versöhnlich: Der TSV Wendlingen gewann mit 4:1 beim TSV Wernau, der TSV Köngen II zeigt riesige Moral und holte sich einen Punkt gegen Sirnau.

Weiß, wo das Tor steht: Dreifach-Torschütze Janis Schubert avancierte in Wernau zum Matchwinner für den TSV Wendlingen. Foto: Just

Primus FV Plochingen setzte seine Serie auch beim 5:1 in Deizisau weiter fort. Aichwald kam zu Hause nicht über ein 3:3-Remis gegen Reichenbach hinaus.

TSV Wernau – TSV Wendlingen 1:4


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Fußball

D-Junioren des TSV Wendlingen sind Hallen-Kreismeister

Bei der Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaft der Nachwuchskicker in der Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Halle blieb Ausrichter FV 09 der große Coup verwehrt. Die 09-D-Junioren landeten in einer überaus spannenden Konkurrenz am Ende auf Platz vier. Jubeln durften die Spieler des TSV Wendlingen, die sich letztlich mit einem Punkt Vorsprung vor dem…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten