Fussball

Unglücklich verloren

11.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga, Staffel 8, Frauen

Die SGM Wendlingen/Ötlingen verlor das Spitzenspiel beim neuen Tabellenführer SGM Jebenhausen/Bezgenriet unglücklich mit 2:3.

Die ersten Minuten gehörten den Gästen, die Überlegenheit brachte aber nichts ein. Der erste Angriff der Heimmannschaft konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden, der fällige Elfer wurde zum 1:0 verwandelt. Der Gast verbuchte mehr Spielanteile, die besseren Torchancen erspielte sich jedoch die Heimmannschaft. Nachdem zweimal Latte und Pfosten für die SGM gerettet hatten, fiel in der 15. Minute durch einen Freistoß aus 17 Metern das 2:0. In der 17. und 23. Minute vergab Alina Witzler gute Möglichkeiten zum Anschluss. In der 42. Minute schlossen die Gastgeberinnen eine schöne Kombination mit einem unhaltbaren Kopfball zum 3:0 ab. Im direkten Gegenzug gelang jedoch Anna Haußmann nach Zuspiel von Stefanie Eichhorst das 1:3.

In der zweiten Halbzeit boten die SGM-Frauen eine kämpferisch und spielerisch herausragende Leistung. Die Heimmannschaft konnte sich keine weiteren Torchancen mehr erspielen. Der einzige zählbare Erfolg blieb jedoch der 2:3-Anschlusstreffer von Annika Schwarz (75.). Trotz aller Bemühungen und Überlegenheit gelang der SGM der hochverdiente Ausgleich nicht mehr. hif

SGM Wendlingen/Ötlingen: Kurutz; Haug, Stenzel, Fischer, Preyß, Bestenlehner, Ziemsky, Haußmann (65. Schad), Schwarz, Eichhorst, Witzler.

Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten